Klassenelternabende 1. – 5. Oktober

Sehr geehrte Eltern, die für die Woche 21. – 25.9. geplanten Klassenelternabende mit Wahl der Klassenelternsprecher in den Jahrgangsstufen 3-9 werden in der Woche 5. – 9. Oktober stattfinden. Die bereits ausgehändigten Wahlunterlagen bleiben gültig. Bitte beachten Sie ab dem Betreten des Schulgeländes die Maskenpflicht, desinfizieren ihre Hände und halten Sie so gut wie möglich Abstand.

Für das Lesen begeistern

Für das Lesen begeistern

„MENTOR – Die Leselernhelfer“ startet im neuen Schuljahr an mehreren Schulen

„MENTOR – Die Leselernhelfer“ ist ein deutschlandweit erfolgreiches Ehrenamtsprojekt zur Lese- und Sprachförderung von Kindern. Aktuell engagieren sich mehr als 12.500 Ehrenamtliche an über 1.900 Schulen in ganz Deutschland als Leselernhelferinnen und –helfer (Mentoren). Das MENTOR-Konzept soll nun auch im Landkreis Kulmbach Schule machen und startet ab Herbst an mehreren Pilotschulen. Das Projekt ist eine Gemeinschaftsinitiative, hinter der die Bildungsregion Landkreis Kulmbach, das Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement (KoBE) am Landratsamt und das Staatliche Schulamt Kulmbach stehen. Derzeit werden ehrenamtliche Lesementorinnen und –mentoren gesucht, die sich im kommenden Schuljahr an einer wohnortnahen Schulen engagieren möchten. Als eine der Pilotschulen ist zum Start die Friedrich-von-Ellrodt-Schule in Neudrossenfeld mit dabei.

Die Mentorinnen und Mentoren können mit  ihrem Engagement sehr viel bewirken und das mit überschaubarem zeitlichen Aufwand: Gearbeitet wird nach dem 1:1-Prinzip, d.h. ein Lesementor arbeitet mit einem Lesekind. Man trifft sich einmal wöchentlich eine Stunde lang in der Schule zum gemeinsamen Lesen und Erzählen. Um Lesementor zu werden, sind keine besonderen pädagogischen Kenntnisse erforderlich. Voraussetzung ist lediglich, dass man Spaß am Lesen, Erzählen und Spielen sowie Freude am Umgang mit jungen Menschen mitbringt. Wichtig zu wissen ist außerdem, dass die ehrenamtlichen Mentoren keinesfalls „Ersatzlehrer“ sind und die Mentoring-Stunde auch nichts mit Nachhilfe oder Hausaufgabenbetreuung zu tun hat. Es geht um gezielte Förderung, um Humor und Geduld – nicht um Leistungsdruck. In erster Linie soll Spaß am Lesen vermittelt werden, dann stellen sich Erfolge meist von selbst ein – ganz nach dem Motto „Gemeinsames Lesen öffnet Türen“.

Einführungsseminar für künftige Mentoren:

Um die künftigen ehrenamtlichen Lesementoren auf ihre Aufgabe vorzubereiten, bietet das Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement am Samstag, 5. September 2020 von 9.00 – 15.30 Uhr ein 1-tägiges Einführungsseminar an, in dem viel Wissenswertes rund um das Engagement als Lesementor/in vermittelt wird. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 15 Personen begrenzt. Eine zweite Qualifizierung ist optional für Samstag, 26. September 2020 geplant. Als Referent konnte über den MENTOR-Bundesverband mit Stefan Gietl ein erfahrener Praktiker gewonnen werden. Die Seminare werden in der Grund- und Mittelschule Stadtsteinach stattfinden.

So werden Sie Lesementor:

Für nähere Auskünfte steht das Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement am Landratsamt Kulmbach unter der Telefonnummer 09221/707-149 oder 150 gerne zur Verfügung.

Telefonisch oder per Mail an mentor@landkreis-kulmbach.de erfolgt auch die Anmeldung für das Einführungsseminar

Koordinierungszentrum Bürgerschaftliches Engagement (KoBE), Landratsamt Kulmbach
Konrad-Adenauer-Straße 5
95326 Kulmbach
09221/707-150
soellner.heike@landkreis-kulmbach.de
http://www.landkreis-kulmbach.de